The Vampire Diaries-RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Noch dringend gesucht werden: Stefan Salvatore, Bonnie Bennett, Katherine Pierce, Niklaus Mikealson, Elijah Mikealson!
Das Inplay ist noch nicht eröffnet! Einige wichtige Charaktere fehlen noch!

Teilen | 
 

 Mystic Grill

Nach unten 
AutorNachricht
Alaric Saltzman

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 21.01.13
Alter : 24
Ort : Werdühl

BeitragThema: Mystic Grill   Mi Jan 30, 2013 9:54 am

Im Mystic Grill ist am Samstag Abend ein Mottoabend . Das Thema der Veranstaltung lautet: Mystische Wesen.
Viele Leute sind gekommen, es heißt es wär eine der geilsten Veranstaltungen in Mystic Falls.
Es wird Eintritt genommen, der 5$ beträgt, dafür gibt es Getränke zum halben Preis.
Die Regel an dem Abend:
Jeder muss Verkleidet kommen, sonst kommt er nicht rein.

Wo : Mystic Grill.
Wann: Samstag Abend um 20 Uhr.
Was: Mottoabend



Alaric hatte von dem Mottoabend im Mystic Grill erfahren.
Er liebte Partys, auf denen man sich verkleiden musste, deshalb zögerte er nicht und durchsuchte seine Klamotten nach einem Kostüm.
Nach kurzer Zeit fand er einen alten Umhang, der starke Erinnerungen in ihm weckte.
Alaric lächelte, er zog ihn über, er wollte als Vampir gehen.
Weitere Accessoires ließen ihn wie ein Vampir aus einem Film aussehen.
Er freute sich schon sehr auf die Feier, er hoffte nur, das Jenna und die anderen auch da auftauchen würden.
Schließlich versuchte er Jenna anzurufen um sicher zu gehen, dass wenigstens sie kam.
Es Klingelte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jenna Sommers

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.01.13

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Mi Jan 30, 2013 10:16 am

Es war schon lange her, dass Jenna mal wieder ausgegangen war. Sich um zwei Teenager zu kümmern, war nicht immer unbedingt die leichteste Aufgabe und forderte nunmal auch viel Zeit. Doch als sie neulich von der Kostümparty im Mystic Grill gehört hatte, hatte sie beschlossen, sich mal wieder einen zwanglosen Abend voller Spaß zu gönnen. Elena und Jeremy hatten ebenfalls überlegt, hinzugehen, also brauchte sie sich auch keine Sorgen zu machen. Außerdem hoffte sie inständig, Alaric mal wiederzusehen. Sie hatten eine Weile keinen Kontakt mehr gehabt, auch wenn sie nicht wusste, aus welchem Grund. Sie hoffte, ihm langsam etwas näher zu kommen, er war ein klasse Kerl. Seufzend betrachtete Jenna sich im Spiegel. Sie fragte sich, ob sie wohl in diesem Meerjungfrauenkostüm etwas lächerlich rüberkam, aber all die Sachen wie Vampir, Werwolf und so weiter, kamen ihr etwas zu standardmäßig vor. Sie richtete noch einmal ihre blaue Hochsteckfrisur und lächelte ihr Spiegelbild an. Dann bekam sie einen Anruf. Es war Alaric. Etwas nervös nahm sie ab.
"Hey, Alaric, was gibt's?", wollte sie wissen. Er fragte, ob sie auch kommen würde heute Abend und Jenna bejahte dies. Er hatte also doch an sie gedacht. Gut gelaunt schnappte Jenna sich ihre Tasche und verließ das Haus und machte sich auf den Weg zum Mystic Grill, erst einmal ohne Elena und Jeremy. Wenn sie wollten, konnten sie immer noch nachkommen. Es war nur ein Fußmarsch von 10 Minuten zum Grill.

_________________
~*~I have no secrets, only dirty shame~*~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaric Saltzman

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 21.01.13
Alter : 24
Ort : Werdühl

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Do Jan 31, 2013 7:32 am

Alaric hatte sich sehr gefreut, das Jenna zugesagt hatte.Er träumte schon wie es sein wird endlich Jenna wieder zu sehen.
Also machte er sich schnell auf dem Weg, er lief rasch zu seinem Auto und fuhr los.
Der Umhang behinderte ihn etwas beim Fahren, für andere musste das recht amüsant ausgesehen haben.
Nach ein paar Minuten traf Alaric am Grill ein, er war überrascht, wie viele Leute da rein gegangen sind.
Schließlich suchte er Jenna, sein Herz begann immer schneller zu schlagen, Schmetterlinge hatten sich sehr rasch im Bauch verteilt .
Er freute sich richtig sie wieder zu sehen, die Gefühle für sie waren unbeschreiblich.
Für Alaric kam es wie eine Ewigkeit vor, die Zeit die er ohne sie verbrachte.
Alaric schaute sich weiter um, als er sie schließlich sah.
Er lief zu ihr und umarmte sie Herzlich.
Alaric`s Nervosität stieg, aber er war auch erleichtert sie zu sehen.
Er sagte mit einem leichtem Lächeln im Gesicht: " Hey Jenna, schickes Kostüm, schön das du da bist."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jenna Sommers

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.01.13

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Do Jan 31, 2013 10:04 am

Sie hatte schon ein paar Minuten dort gesessen und an einer Cola geschlüft, dabei immer wieder wartend auf die Uhr gesehen. Vielleicht würde Alaric sie wieder versetzen? Das hatte er schon öfters getan, auch wenn er immer eine Entschuldigung gehabt hatte. Seufzend lehnte sich Jenna in ihren Stuhl zurück. Wahrscheinlich machte sie sich wieder unnötig Gedanken und er wurde nur durch irgendwas aufgehalten.
Just in diesem Moment öffnete sich die Tür zum Grill und ein düsterer Vampir kam zum Vorschein, in dem sie den Geschichtslehrer erkannte. Jenna hatte Schwierigkeiten, ein Kichern zu unterdrücken. Er sah echt ein wenig ulkig aus.
"Na hallo, Graf Dracula", begrüßte sie ihn und bot ihm mit einer Handbewegung den freien Platz ihr gegenüber an. "Und danke, es hat echt ne Menge Zeit in Anspruch genommen, das kannst du mir glauben." Sie lachte.
"Diese dämliche Perrücke verrutscht ständig", beschwerte sie sich und richtete erneut ihre blaue Haarpracht. "Ich freu mich auch, dass du hier bist. Wir haben uns ja... länger nicht gesehen", führte sie das Gespräch fort.

_________________
~*~I have no secrets, only dirty shame~*~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caroline Forbes

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Do Jan 31, 2013 10:07 am

Caroline saß zu Hause an ihrem Schreibtisch und fing an sich zu schminken. Sie wollte den Abend als "böse Fee" gehen, und trug deswegen einen dicken Eyeliner auf. Außerdem nahm sie einen schwarzen Lippenstift um ihre Lippen damit zu betonen. Als Caroline noch glitzer auftrug, sah sie noch einmal in den Spiegel um noch einmal das Endprodukt zu bewundern.
Dann war das Kostüm dran. Nachdem sie es über gezogen hatte, verzierte sie es noch mit ein paar Accessoires. Sie nahm noch eine Schulterlange Kreuzkette und verzierte ihren rechten Ring-und Mittelfinger mit hübschen Ringen.
Zu guter letzt nahm sie noch eine Brosche, die Caroline sich ansteckte.
Nun war Caroline fertig, sie machte noch einmal im ganzen Haus die Lichter aus, und verschwand dann aus der Haustür. Da ihre Mutter mal wieder am Arbeiten war, schloss sie noch zweimal die Tür zu. Caroline ging zu ihrem Auto. Sie öffnete die Autotür und schmiss ihre Tasche auf den Beifahrersitz. Doch kurz bevor sie einstieg, hörte sie ein komisches Geräusch. Als sie es Orten wollte, fiel ihr Blick noch einmal zum Haus. Von jetzt auf gleich stürmte sie dort hin und sah sich noch einmal um, ob jemand dort war.
Doch ohne Erfolg. Caroline fand bloß den Nachbarshund, der wohl genau so wie sie, auch etwas suchte. Mit einem schmunzeln im Gesicht ging Caroline wieder zurück zum Auto. Als sie sich ans Steuer setzte suchte sie nach ihrem Schlüssel. Wo ist er? Ich hatte ihn doch grade noch, fragte sie sich. Dann fiel ihr auf, dass sie ihren Schlüssel zuvor in ihre Tasche gelegt hat.
Anschließend griff sie dort hin. Als sie immer noch nichts spürte, wurde sie hysterisch und sah zur Seite. "Wo ist sie hin?" dachte sie laut, als sie bemerkte, dass ihre Tasche weg war. "Mist! Das kann doch nicht wahr sein!" rief sie lauthals, und schlug dabei auf das Lenkrad vor ihr.
Doch was ist geschehen, schließlich war sie nur kurz weg, um nach zu schauen, ob jemand am Haus war. Außerdem hatte sie keinen Menschen gerochen, was hieß, dass es wahrscheinlich ein Vampir war. Sie ging erneut aus dem Wagen und ging um das Auto. Als sie den Straßenverlauf betrachtete, erkannte sie in der ferne einen Schatten.
Sie rannte sofort dort hin, und konnte ihre Tasche auf fündig machen. Als Caroline ihre Tasche aufhob, blickte sie zu erst einmal in die ferne, und kurz danach, schaute sie noch einmal nach, ob was fehlte. Dies war komischer Weise nicht der Fall.
Erst jetzt konnte Caroline das machen, was sie die ganze Zeit schon vor hatte. Sie fuhr ins Mystic Grill.Wer hat das getan? Und warum? War sicherlich nur ein doofer Scherz, dachte sie und hoffte auf einen schönen Abend.
Als sie dann ankam, sah sie viele bekannte Gesichter. Doch keines, was sie hoffte zu sehen. Als sie dann Elenas Tante auf fand, ging sie zu ihr. "Hallo Jenna, ich wollte mal fragen, ob Elena heute auch kommt?" fragte Caroline, während sie sich dabei durchs Haar strich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah Mikealson

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.01.13

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Do Jan 31, 2013 11:00 am

Rebekah lief durch die bereits dunklen Straßen von Mystic Falls. Ihr langes, schwarzes Kleid wurde ihr um die Knöchel geweht. Hätte sie ihr Diadem nicht mit kleinen Haarsplinten festgesteckt, wäre es ihr sicher vom Kopf geweht worden. Es war sehr kalt in dieser Nacht, das spürte Rebekah, auch wenn es ihr selbst natürlich nichts ausmachte. Mit ihrer Verkleidung würde sie sicherlich Aufsehen erregen. Rebekah wusste, dass sie hübsch war und dass sie in diesem Kostüm einer dunklen, verwunschen Prinzessin wirklich bezaubernd aussah. Ihre Lippen hatte sie mit blutrotem Lippenstift versehen und ihre Augen hatte sie sich schwarz und in einem dunklen Grauton geschminkt. Sie truf außerdem ein leichtes, schwarzes Seidenkleid, welches am Ausschnitt mit Edelsteinen besetzt war. Brillanten, um genau zu sein. Sie konnte sich schließlich alles leisten. Ein teures Brillanten-Collier zierte ihr Dekoltee und die dazu passenden Ohrstecker ihre Ohrläppchen. Es war einfach perfekt. Während sie auf dem Weg zur Party im Grill war, kam sie an dem Haus der Forbes' vorbei und beobachtete diese Caroline, wie gerade die Haustür zuschloss. Eigentlich hatte Rebekah geplant, sich noch einen kleinen Snack zu gönnen, bevor sie zum Mystic Grill ging, doch das hier war noch viel besser. Ein kleines, sadistisches Grinsen stahl sich auf ihre Lippen, bevor sie sich in den Schatten der Nacht vor Caroline, Captain der Cheerleadermannschaft, - sie verdrehte die Augen - versteckte.
Sie kundschaftete die Umgebung aus und entdeckte im Nachbarsgarten einen schlafenden Hund. Das kommt mir doch gelegen, dachte Rebekah grinsend. In Höchstgeschwindigkeit rannte sie auf das Tier zu, sie zog kurz an seiner Kette, um es aus seinen Träumen zu reißen, dann versteckte sie sich hinter einem Baum ein paar Meter entfernd. Sie konnte mit ansehen, wie der Hund hochfuhr und erschrockend bellte und winselte. Rebekah musste sich ein Kichern verkneifen. Oh, es war einfach nur göttlich!
Genau das war die Ablenkung, die sie benötigt hatte. Während Caroline sich nur einen kleinen Moment auf den Hund konzentriert hatte, hatte sich Rebekah schon ihre dämliche Handtasche geschnappt. Nun lief sie damit einige Meter die Straße hinunter und verschwand erneut in den Schatten. Diese dumme Schnepfe, das hatte sie sich selbst zuzuschreiben. Niemand legte sich ungestraft mit einer Urvampirin an. Ungestört wie sie nun war, öffnete sie Carolines Handtasche und wühlte darin herum. Zuerst nichts Brauchbares, ein paar Kaugummis, etwas Make-Up und Puder... doch dann wurde sie fündig. Sie zog ihr Handy aus der Tasche und zwei kleine Flaschen Schnaps. Damit ließ sich doch etwas anfangen. Sie schloss die Tasche wieder und legte sie auf die Straße, in Carolines Sichtfeld. Dann machte sie sich mit ihrer Ausbeute schnell aus dem Staub. Vielleicht war ja doch noch Zeit für einen Snack.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyler Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.01.13

BeitragThema: Re: Mystic Grill   Fr Feb 01, 2013 1:19 pm

Tyler wollte erst garnicht zur Kostümparty im Grill gehen. Aber da er eh nicht wusste, was er an diesem Abend machen sollte und weil dort alle Anderen hingingen, fühlte er sich mehr oder weniger dazu verpflichtet. Sogar seine Eltern waren da. Noch in seinem Zimmer sitzend machte er sich Gedanken über sein Kostüm. Sich zu verkleiden, war überhaupt nicht sein Ding. Kostüme hatte er daher auch nicht in seinem Kleiderschrank und deshalb musste er improvisieren. Er nahm ein altes, schwarzes T-Shirt, dass er eh nie anzog sowie eine durchlöcherte Jeans an die Hand und ging herunter in die Küche. Dort fand er eine Schere, mit der er Löcher in das Shirt schnitt.
Was mache ich hier eigentlich für nen Unsinn?
Tyler schüttelte vor Verblüffung seiner selbst den Kopf, zerstörte sein Oberteil aber kurze Zeit später munter weiter. Er wollte als Zombie gehen und sich gleich, nachdem er die Sachen angezogen hatte, noch Blut ins Gesicht und an den durchlöcherten Stellen an seinem Körper malen. Da er logischerweise auch nicht einfach Kunstblut zu Hause liegen hatte, musste er dafür den Lippenstift seiner Mutter misshandeln.
Tyler fand zwar nicht, dass er sonderlich furchteinflößend aussah jedoch dachte er, dass es für ein Self-Made Kostüm garnicht mal schlecht war. Nachdem er sich ausgiebig in seinem Spiegelbild betrachtet hatte, nahm er seine Schlüssel und verließ das Anwesen. Es war kalt draußen und schon dunkel. Wenn es windstill war, hörte sich Mystic Falls wie verlassen an. Tyler kam sich in seinem Kostüm vor, wie ein Depp. Doch da ihm nicht viele Leute entgegenkamen, war das halb so schlimm. Schließlich waren sie ja fast alle auf dem Mottoabend. Nach einigen hundert Metern, erblickte Tyler in ungefähr 30 Metern Entfernung eine blondhaarige Frau und hörte ein langsam verstummendes Hundegebell.
Ist das Caroline Forbes?!
Doch die Frau war nicht auf dem selben Weg wie Tyler, also ging er auch nicht in ihre Richtung, sondern geradewegs weiter zum Grill. Dort angekommen hörte er schon von draußen die laute Musik, die dort drinnen lief. Die Wächter begutachteten Tyler wie ein Objekt, nachdem sie ihn schließlich durchließen und er in den Grill eintreten durfte. Die Musik wurde lauter und Tylers Stimmung begann sich zu bessern. Euphorisch trat er in die verkleidete Menschenmasse ein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alaric Saltzman

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 21.01.13
Alter : 24
Ort : Werdühl

BeitragThema: Re: Mystic Grill   So Feb 03, 2013 4:49 am

Alaric schaute Jenna mit einem leicht verlegendem Gesicht an.
" Ja das Stimmt ,ich hatte viel zu tun in letzter Zeit, aber lass uns doch erst einmal auf die Feier gehen und Spaß haben" . Er lächelte und war sichtlich glücklich, in Jennas Nähe zu sein.
Er wünschte sich, mehr Zeit für sie aufbringen zu können.
Doch zurzeit war dies halt nicht möglich, er durfte seine Arbeit nicht vernachlässigen und auch nicht seine Aktivitäten als Vampir Jäger.
Es viel ihm schwer, eine Beziehung aufzubauen. Er hatte Angst, das Vampire, Werwölfe oder andere Wesen, die Alaric nicht gut gesinnt waren, Jenna etwas antun könnten.
Er wusste nicht was er machen sollte, er konnte seine Liebe nicht länger unterdrücken.
Sein Herz war zerrissen, auf der einen Seite war die Liebe und auf der anderen war die Gefahr.
Egal was er machte, es würde ihn früher oder später ein Problem bereiten.
Aber es war nicht der richtige Zeitpunkt darüber nachzudenken, er wollte erstmal den Abend mit Jenna genießen.
Im Grill war eine Bomben Stimmung, alle Feierten ausgelassen.
Alaric schaute Jenna an und fragte: " Dürfte ich um diesen Tanz bitten"
Er reichte ihr die Hand und hoffte das sie ja sagen würde.
Denn heute wollte er diese ganzen Probleme, Sorgen in den Hintergrund stellen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mystic Grill   

Nach oben Nach unten
 
Mystic Grill
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mystic of Animali
» Univercity of Mystic - Time to Change
» X-Wing Liga Frankfurt - Crimson Aces Grill & Kill?!
» Ultimate Guard Spielmatte Mystic Space 90 x 90 cm
» Mystic - New beginning [Bestätigung]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
TheVampireDiaries-RPG :: Outplay-RPG's :: NRPG's-
Gehe zu: